Bild 12.png Logo.png
HOMEStandorteStandorteServiceServiceKursangebot 2014-2015Kursangebot 2014-2015Bilder und ImpressionenBilder und ImpressionenFilmeGästebuchKatalog 2015 anfordernGutschein anfordernNewsletter anfordernzu den Blogs
facebook(2).jpg Logo-WAGDK.gif
Mike Keilbach München malen
Rechteck
Atelier-München
Bild 1.png
München malen München als Malthema, warum nicht. Warum in die Ferne schweifen, schließlich hat München auch malerische Winkel anzubieten. Natürlich können wir jetzt nicht in München mit der Malgruppe von einem Ort zum anderen ziehen aber wir können uns ein bisschen intensiver, beim Malen, uns dieser wunderbaren Stadt annähern. München die heimliche Hauptstadt Deutschlands“ mit ihrem Föhn, ihrer Weißwurst. Unsere Alpenmetropole ist ja eigentlich die nördlichste Stadt Italiens“, denn ihr südlicher Flair und das lockere Leben und leben lassen“ welches Einheimische wie “Zuagroaste“, Schickimickis wie Festbesucher gleichermaßen bezirzt, ist ein gutes Podium gemalt zu werden. München war ja früher die Kunststadt schlechthin. Tausende von Künstlern zog es nach München, und dafür gab es einen guten Grund: (Sogar bis nach Amerika,, hatte es sich herumgesprochen), wie sehr“ die Kunst und vor allem auch die Künstler (eigentlich ist das ja auch nicht zu trennen) hier gefördert wurden. Es gab eine Vielzahl von Akademien, Ausstellungsräumen, Museen,sie wurden vom Staat eingerichtet und unterhalten. Herausragende Künstler wurden in den Adelstand erhoben, wie unter anderem Franz von Lenbach, von Hildebrand und von Kaulbach. Als Malmotiv eignet sich der Viktualienmarkt, die Altstadt, die Oase des Hofgartens, der Odeonsplatz mit seiner Theatinerkirche u.v.m. Wir malen nach mitgebrachten Fotos die ich aus meinem Archiv zur Verfügung stelle oder nach selbst ausgesuchten Motiven. Unmerklich beschäftigen wir uns während des Malprozesses mit Perspektive, Hell-Dunkel-Kontraste, Lichteinfall und Schatten und ich zeige ein paar Tricks. Selbstverständlich werde ich Sie in ihrer individuellen Fähigkeit entsprechend beraten und sie in ihrer Eigenart bestärkt. Ziel des Kurses ist es, nicht nur das Schöne“ aus fernen Ländern und Wunschträumen zu malen sondern sich, ohne Angst, auch seiner näheren Umgebung künstlerisch anzunehmen. Am Ende des Kurses findet eine Bildbesprechung statt. Es sind keine nennenswerten Voraussetzungen erforderlich, außer Offenheit, Malspaß und Neugierde. Ich freue mich auf einen schönen kreativen und vielseitigen Malkurs. Die Kunst ist ein Spiel. Der hat das Nachsehen, der sich eine Pflicht daraus macht“ (Max Jakob)
Vita: 1955 in Stuttgart geboren. 1974 - 77 Berufsausbildung als Schriftsetzer. 1977 - 84 als Schauspieler tätig. 1985 Studium an der Akademie der Bildenden Künste München. 1989 Ernennung zum Meisterschüler. 1990 Diplom der Akademie. 1991 Kunstdozent an der VHS München. 1992 Kunstpreis der Orangerie Darmstadt. 1993 Lehrauftrag an der Mal-Akademie des Münchner Bildungswerk. 1995 Gründung des Kunstraumes F 31 Farbzone. 1999 Dozent an der Sommerakademie Hohenaschau, Bayern. Malkurs auf Mallorca. TRACES Ausstellungsprojekt im Maison Blanche, Marseille, Frankreich. Malkurs auf Mallorrca. 2001 "Schule von Sarbucar" stellen gemeinsam in der Galerie Art & be München aus. 2002 und 2004 "Partikel" Münchener Künstlergruppe zeigt Malerei & Skulptur in den Kammerspielen, München.
Kurs Nr.: 834 01.10.2011 / 10-17 Uhr 1-Tageskurs 95.-€
Bildschirmfoto 2010-11-03 um 11.59.45.png
23-Keilbach,-Mike.jpg